Freiherr-von-Vincke-Realschule
Die Ganztagsrealschule in Minden

Steuergruppe

„Veränderungsprozesse sind steuerbar aber nicht planbar, d.h. die Schule als Gesamtorganisation kann auf die Ergebnisse eines Veränderungsprozesses im Detail keinen Einfluss nehmen, sehr wohl aber auf den Weg dorthin.“ 

Hunpert, M.: Klären und Unterstützen: die Aufgaben einer Steuergruppe. www.bnw-akademie.de


Die Steuergruppe ist eine mittel- bis langfristig installierte Gruppe zur Koordinierung ausgewählter Handlungsfelder aus den Bereichen Schul- und Unterrichtsentwicklung.



Zusammensetzung

  • gesetztes Mitglied ist die SchulleiterIn bzw. die Vertreterin
  • je nach Größe zw. 3 und 7 Personen
  • wichtig: Kontinuität (erleichtert effizientes Arbeiten
  • erforderlich: Nachqualifizierung bzw. gute Einarbeitung neuer Mitglieder – ein einheitlicher Fortbildungsstand fördert die Zusammenarbeit 



Aufgaben

  • Bindeglied zwischen Schulleitung und Kollegium
  • STG arbeitet immer im Auftrag der Lehrerkonferenz
  • zuständig für Schulentwicklung/ Qualitätsentwicklung
  • Zielklärung und -konkretisierung der schulischen (Unterrichts-)Entwicklung
  • Planung und Vorbereitung von schulinternen Fortbildungen 


Die Handlungsfelder sind: 

  • Lernen und Lehren im Unterricht
  • Schulmanagement
  • Evaluation



Umsetzung an der VINCKE

Die Steuergruppe der Freiherr-von-Vincke-Realschule besteht momentan aus einem Mitglied der Schulleitung und vier von der Lehrerkonferenz gewählten Kolleginnen und Kollegen.

Sie ist ein Team, das Kommunikation, Kooperation und Koordination – SuS und Lehrkräfte betreffend – in der selbstständigen Schule organisiert. Die Steuergruppe bereitet Entscheidungen vor, die inklusive Unterrichtsentwicklung betreffen und organisiert ihre Umsetzung.

Sie arbeitet in der allgemeinen Schulentwicklung und der Umsetzung des Gemeinsamen Lernens mit und regt Projekte an.


Mitglieder der Steuergruppe sind Herr Hildebrandt, Frau Klöpper, Frau Nathaus, Frau Schönherr und Frau Urban.



E-Mail
Anruf
Karte
Infos