Freiherr-von-Vincke-Realschule
Die Ganztagsrealschule in Minden

Schulische Veranstaltungen

Wiederkehrende Veranstaltungen sind: 


Schuljahr 2016/2017

Vortrag zum Thema "Lernen lernen"

Am vergangenen Mittwochabend, 21.06.2017, lud unsere Vincke-Realschule zu einem Elternabend in die Mensa ein. Die Schule hatte den gemeinnützigen Verein LVB Lernen e.V. eingeladen, den Vortrag „Das Lernen lernen“ für die Eltern unserer Schule zu halten. Rund 60 Interessierte nutzten das kostenlose Angebot und kamen um 19 Uhr zum Vortrag des Referenten Andreas Hensing.

In lockerer Weise informierte Herr Hensing über die wichtigen Aspekte guten Lernens und aktivierte dabei die Eltern zu kleinen Eigenexperimenten, wobei der Spaß und die Freude am Mitmachen nicht zu kurz kamen.

So bekamen die Eltern nützliche Hinweise für gute Lerntechniken, wobei Strukturen, eine gute Heft- und Mappenführung, vor allem aber die Bedeutung des Wiederholens eine große Rolle spielen, um Informationen im Langzeitgedächtnis zu speichern. 

Herr Hensing führte den Eltern die vier verschiedenen Lerntypen mit ihren Vorzügen und Problemen anschaulich vor Augen. Er stellte aber auch heraus, dass jedes Kind eine Mischung aus allen vier Typen ist. An der belustigten Reaktion der Eltern konnte man ablesen, dass jede/r  in den Beispielen sein Kind ein Stück weit wiedererkannte. Der Verein LBV Lernen stellt den Eltern einen sogenannten Lerntypentest kostenfrei im Internet zur Verfügung.

Auch nach der Veranstaltung nutzten noch mehrere Eltern die Möglichkeit mit Herrn Hensing persönlich zu sprechen.

Es besteht auch weiterhin die Möglichkeit sich auf der Website www.lvb-lernen.de über die Inhalte, Ziele und den Verein selbst zu informieren. 

PT,  25.06.2017

Schuljahr 2015/2016

"Lebensgeschichten: ich mache meinen Koffer auf..."

...ein kleiner Rückblick auf das Theaterprojekt „Lebensgeschichten: ich mache meinen Koffer auf…“ mit Viola Schneider vom Stadttheater Minden im Schuljahr 2015/16 und unsere Aufführung auf der Mensa-Bühne am 01.10.2015. 

Zu sehen waren Szenen zu den Themen Heimat und Fremde, Reise und Flucht, Abschied und Willkommen, Heimweh und Sehnsucht. Verfolgung und Flucht wurden durch musikalisch unterlegte Choreographien und Standbilder auf der Bühne verdeutlicht. Auch die heitere orientalische Erzählung „Der einbeinige Truthahn“ gehörte zur Präsentation. 

Mitgewirkt haben 15 Schüler und Schülerinnen aus den Klassen 6a, 6b, 6c, 7a und 7d. Sie kamen aus dem Ergänzungsunterricht Theater und der Theater-AG des Schuljahrs 2014/15. 

Ermöglicht wurde die Umsetzung der Projektidee durch den Gewinn von 2000 € beim Wettbewerb „Schule macht Mut“ der Stiftung der Sparkasse Minden-Lübbecke zur Förderung von Kunst und Kultur im Jahr 2014.

ST, Februar 2016

E-Mail
Anruf
Karte
Infos