Freiherr-von-Vincke-Realschule
Die Ganztagsrealschule in Minden

Aktionen und Veranstaltungen im Fach Kunst

Digitale Ausstellung

Jahrgang 5 und 6 - Zufallslandschaften und Unterwasserwelt

  • IMG_20200508_113431
  • IMG_20200508_113455
  • IMG_20200508_113542
  • IMG_20200606_124746
  • IMG_20200606_125110
  • IMG_20200606_125148
  • IMG_20200606_125301
  • IMG_20200606_125312


Jahrgang 7 und 8 - Spiegelung im Wasser 

  • IMG_20200508_113046
  • IMG_20200508_113056
  • IMG_20200508_113154
  • IMG_20200508_113202


Jahrgang 9 und 10 - Graffiti / Surrealismus / Pop Art

  • IMG_20200508_112620
  • IMG_20200508_115025
  • IMG_20200508_115045
  • IMG_20200508_115150
  • IMG_20200508_115353
  • IMG_20200508_115417
  • IMG_20200508_115707
  • IMG_20200606_125405
  • IMG_20200606_125501
  • IMG_20200508_115816
  • IMG_20200508_123526
  • IMG_20200606_124941
  • IMG_20200606_124903
  • IMG_20200508_120741
  • IMG_20200508_120613

Schuljahr 2019/2020

Einladung zum Projekt "Frieden und Freiheit"

Eine Gemeinschaftsproduktion der Musikschule Porta Westfalica und der Freiherr-von-Vincke-Realschule der Stadt Minden am Samstag, den 28. März 2020, ab 19.00 Uhr in der Marienkirche (Stiftsstraße 2b, 32427 Minden). Eintritt frei!

 

Aktuelle Information: 

Leider kann die Veranstaltung nicht wie geplant stattfinden. Ein Ersatztermin wird noch bekannt gegeben. 

 

Schuljahr 2015/2016

Künstlerische Aktivitäten an der Freiherr-von-Vincke- Realschule

Kunst spielt an der Freiherr-von-Vincke-Realschule eine wichtige Rolle. Neben diversen Angeboten im AG-Bereich und dem Kunstunterricht in allen Jahrgangsstufen wird dieses Fach auch als Differenzierungsfach angeboten. Das heißt, besonders kunstinteressierte Schülerinnen und Schüler haben die Möglichkeit, ihre Interessen und Fähigkeiten zu vertiefen. Weiterhin schafft dieses Fach Raum für besondere Projekte und den Besuch von Kunstausstellungen.

So besuchte der Differenzierungskurs 10 im Dezember die Kunsthalle Bielefeld um sich die derzeitige Ausstellung „Einfühlung und Abstraktion – Die Moderne der Frauen“ anzusehen. Da der Kurs sich schon seit Beginn des Schuljahres mit dem Thema „Portrait“ intensiv auseinandersetzt, lag es auf der Hand diese Ausstellung zu besuchen, da man dort viele Portraits betrachten kann.

Ein besonderes Projekt fand im Januar statt. Der Kunstunterricht wurde kurzerhand in das Atelier der Mindener Künstlerin Gudrun Wentz verlegt. Dort formten die Schülerinnen und Schüler des 10er-Kurses Köpfe aus Ton. Dabei konnten sie unter professioneller Anleitung von Frau Wentz ihren individuellen Vorstellungen freien Lauf lassen. Es entstanden nach intensiver mehrstündiger Arbeit dreizehn ganz unterschiedliche und sehenswerte Kunstwerke.

  • Kunst 1
  • Kunst 2
  • Kunst 3
  • Kunst 4
  • Kunst 5
  • Kunst 6

Eine Kooperation der Freiherr-von-Vincke-Realschule mit der Ateliergemeinschaft „Die Bildner“, der auch Frau Wentz angehört, besteht schon lange. So wurde das Pädagogische Zentrum der Schule mit der ehrenamtlichen Unterstützung einiger Künstler vor einigen Jahren gestaltet.

Im Sommer letzten Jahres gestaltete der 10er-Kurs mit Hilfe von Frau Johne-Sander den Eingangsbereich der Schule. Es wurden metergroße Plexiglasplatten mit Birkenmotiven bemalt, um sie dann an den Außenwänden zu befestigen.

Lernen mit Kopf, Herz und Hand wird auch weiterhin eine tragende Rolle an der „Vincke" spielen. Die Schule bietet noch viele Möglichkeiten für kreative Ideen.

BK, Juni 2016

Schülerinnen und Schüler des Hauptfachs Kunst stellen Engelbilder auf Leinwand in Acryl im Laurentius Alten-und Pflegeheim in Nammen aus

13 Schülerinnen und Schüler bereichern den Veranstaltungsraum des Laurentius Alten- und Pflegeheim mit ihren Engelbildern und erfreuen damit die Bewohnerinnen und Bewohner. 

Anlass für die Zusammenarbeit mit dem Laurentiusheim war, dass „Engel“ für die Bewohnerinnen und Bewohner in diesem Jahr ein großes Thema waren und sind. Frau Busche, die Heimleiterin, begrüßte es sehr, auch Kunstwerke der Schülerinnen und Schüler mit in dieses Projekt einfließen zu lassen.

Die Schülerinnen und Schüler sammelten zunächst Ideen. Dann fertigten sie Skizzen an, die dann auf die Leinwand übertragen und im Anschluss mit Acrylfarben ausgearbeitet wurden. Die Leinwände für dieses Projekt sponserte der Förderverein unserer Schule.

Am Freitag, den 23.10.2015 wurden die Bilder dann im Rahmen eines Gottesdienstes gezeigt und bleiben auch bis auf Weiteres dem Laurentiusheim erhalten.

  • 8
  • 1
  • 2
  • 3
  • 7
  • 6

BK, November 2015

E-Mail
Anruf
Karte
Infos