Freiherr-von-Vincke-Realschule
Die Ganztagsrealschule in Minden

Unsere Sonderpädagogen

LO

Silke Lohmann (in Ausbildung)



NH

Kirsten Nathaus



SD

Stefanie Schröder





Sonderpädagogik an der VINCKE

Die Freiherr-von-Vincke-Realschule Minden bietet seit 2014 Gemeinsames Lernen an. Zuvor wurden schon SuS mit sonderpädagogischem Förderbedarf aufgenommen und von Sonderpädagogen anderer Schulen betreut. Seit 2014 werden SuS von Sonderpädagogen der Freiherr-von-Vincke-Realschule intern gefördert. 

Dem Leitbild der Freiherr-von-Vincke-Realschule „In Vielfalt leben und motiviert lernen“ zufolge werden SuS mit besonderen Bedürfnissen nicht nur in Regelklassen aufgenommen (Integration), sondern Lernen wird als individueller Prozess jeder/jedes einzelnen SuS in heterogenen Klassen verstanden (Inklusion).

Zu den Zielen inklusiver Bildung an der Freiherr-von-Vincke-Realschule gehört, SuS mit Förderbedarf gleichberechtigte Teilnahme an der Gesellschaft zu ermöglichen und ihnen die bestmögliche Förderung in ihrer Lernentwicklung zukommen zu lassen.

Inklusion durchzuführen ist ein immerwährender Prozess, der seit 2014 an der Freiherr-von-Vincke-Realschule weiterentwickelt wird durch Fortbildungen der Lehrer/innen, Einbindung von Sonderpädagogen und weiteren pädagogischen Fachkräften, Stärkung des Sozialen Lernens der SuS und die Fortentwicklung von Ideen und Konzepten.

Der Elternwunsch nach Beschulung in einer Regelschule und eine Aufnahme in dieser ist nur der Anfang. Lehrkräfte brauchen einen Orientierungsrahmen für das Unterrichten mit dem Blick auf das Individuum, und SuS brauchen ein Lernklima, das geprägt ist von Hilfsbereitschaft, gegenseitiger Wertschätzung und Respekt. Hierzu kann ein schriftlich festgehaltenes pädagogisches Konzept zur inklusiven Bildung beitragen.


E-Mail
Anruf
Karte
Infos