Freiherr-von-Vincke-Realschule

Die Ganztagsrealschule in Minden

Unsere Schul- und Hausordnung

Du bist Schüler(in) der Freiherr-von-Vincke-Realschule. Zusammen mit allen anderen Schülerinnen und Schülern verbringst du hier täglich den Schultag. Das Zusammensein mit anderen hat viele positive Seiten, macht Spaß, erfordert aber auch Regeln, damit alles  möglichst problemlos verläuft.

Je besser du diese Regeln, die für alle an unserer Schule gelten, beachtest, desto weniger "Stress" gibt es. Und das ist schließlich in deinem und im Interesse aller.

Vor und nach dem Unterricht

1.     Du darfst dich bis 7.55 Uhr auf dem Schulhof oder in der Eingangshalle aufhalten.

2.     Ab 7.55 Uhr begibst du dich vor deinen Klassenraum, damit der Unterricht pünktlich um 8.00 Uhr beginnen kann.

3.     Nach dem Unterricht darfst du dich in der Eingangshalle aufhalten. Du musst aber darauf achten, dass du den Unterricht  in anderen Klassen nicht störst und die Halle nicht verschmutzt.

Im Unterricht

4.     Dein Handy und alle anderen elektronischen Geräte sind auf dem Schulgelände während der gesamten Unterrichtszeit von 7.30 – 15.00 Uhr und während der Pausen ausgeschaltet (keine Stummschaltung!) und nicht sichtbar. Wenn du mit diesen Geräten ertappt wirst, werden sie dir abgenommen und es erfolgt eine Rückgabe der Geräte nur an die Eltern.

5.     Im Klassenzimmer wird Outdoor-Kleidung ausgezogen und an die Garderobe gehängt. Kopfbedeckungen werden im Schulgebäude abgesetzt, sofern sie nicht Teil einer religiösen Kleidungstradition sind. Die Kleidung der Schülerinnen und Schüler ist frei von Texten und Bildern, die Rassismus, Sexismus, Drogen und Gewalt verherrlichen.

6.     Während des Unterrichts darfst du weder essen noch Kaugummi kauen. Wenn du im Unterricht Wasser oder Schorle trinken möchtest, musst du die Flasche anschließend wieder verschlossen wegstellen.

7.     Wenn dein Lehrer 10 Minuten nach Stundenbeginn noch nicht anwesend ist, meldet dein Klassensprecher dies im Sekretariat.

8.     Dein Klassensprecher oder der Klassendienst informiert dich auch über den Vertretungsplan.

9.     In den Fünf‑Minuten‑Pausen bleibst du in der Klasse und hältst dich nicht auf dem Flur auf. Die kleinen Pausen dienen dem Raumwechsel und dem Bereitlegen des Materials für die folgende Unterrichtsstunde.

10.   Zum Ende der letzten Unterrichtsstunde im Klassenraum stellst du deinen Stuhl auf den Tisch und der Ordnungsdienst übernimmt danach seine Aufgabe. In den Fachräumen werden die Stühle immer hochgestellt.

11.   Maßnahmen bei Unterrichtsstörungen und Verspätungen regelt die Klassenordnung!

In den Pausen

12.   Nach dem Pausenzeichen begibst du dich unverzüglich auf den Schulhof, außer, wenn du dir am Kiosk etwas kaufen möchtest.

13.   Die Mittagspause verbringst du in der Mensa, auf dem Schulhof, in der Turnhalle oder im Pavillon.

14.   Als Ganztagsschüler deponierst du deine Unterrichtsmaterialien vor und nach dem Unterricht in Fachräumen in deinem Schließfach.

15.   Du darfst dich während der Pausen nicht auf dem Fahrradabstellplatz, auf den Parkplätzen und an der Bushaltestelle aufhalten (Punkt 24). Der Sportplatz darf nur bei trockenem Wetter und, wenn es die Lehrkräfte erlauben, zum Spielen genutzt werden.

16.   Während einer Regenpause darfst du im Klassenraum oder in der Pausenhalle bleiben.

Allgemeine Gebote

17.  Wir alle bemühen uns um einen höflichen Umgang, unterlassen Beschimpfungen und tragen Meinungsverschiedenheiten ruhig und sachlich aus. 

18.  Du bist, wie alle anderen, verpflichtet, sorgfältig mit allen Einrichtungen der Schule umzugehen.

19.  Den Anweisungen von Lehrerinnen und Lehrern und aller am Schulleben beteiligten Erwachsenen ist ohne Verzögerung Folge zu leisten. Diskussionsbedarf besteht dann nicht ! Am folgenden Tag darfst du deine Einwendungen schriftlich vorbringen.

20.  Für deine Wertgegenstände bist du selbst verantwortlich. Bei Beschädigung oder Verlust übernimmt die Schule keine Haftung.

21.  Für die  Sauberkeit im Gebäude und auf dem Schulhof bist du, wie jeder andere Schüler, immer mitverantwortlich. Der Hofdienst, den jede Klasse eine Woche lang durchführt, befreit dich nicht von dieser Pflicht. Das gilt auch für den Ordnungsdienst, der die Tafel putzt, den Klassenraum fegt, die Fenster schließt, die Beleuchtung ausschaltet und Papier‑ und Restmüll entsorgt.

22.  Du darfst dein Fahrrad, Mofa, Moped oder deinen Motorroller nur auf den dafür vorgesehenen Plätzen abstellen.

23.  Besucher der Schule müssen sich im Sekretariat anmelden.

Allgemeine Verbote

24.   Spucken ist unhygienisch - und darum verboten!

25.   Du darfst das Schulgelände während der Unterrichtszeit und der Pausen nicht verlassen!

26.   Es versteht sich von selbst, dass du Toiletten nicht verschmutzt, „beschriftest“, beschädigst oder blockierst! Bedenke: Die Toilette ist kein Aufenthaltsraum!

27.  Den Schulhof darfst du nicht befahren, weil dadurch andere Schüler gefährdet werden!

28.  Du darfst Gegenstände, die nicht für den Unterricht benötigt werden oder gar Gefahren verur-sachen können, nicht mit in die Schule bringen!

29.  Spiele und Handlungen, die andere bewusst stören oder gefährden oder Verschmutzungen oder Beschädigungen des Gebäudes oder Geländes verursachen, sind nicht erlaubt!

30.   Rauchen ist auf dem gesamten Schulgelände verboten, auch wenn du schon 18 bist und dir deine Eltern das Rauchen zu Hause nicht verbieten.

31.   Das Mitbringen und Konsumieren von Alkohol und anderen Drogen ist streng verboten!

Die Lehrerinnen und Lehrer sind verpflichtet, die Einhaltung der Hausordnung zu überwachen und bei Verstößen einzuschreiten. Du musst bei einem Verstoß mit Maßnahmen rechnen, die deine Freizeit und deine Freiheit z.T. erheblich einschränken. 

Stand, August 2016

Unser pädagogisches Leitbild

 Hier können Sie Mensabestellungen vornehmen

  Aktuelles aus der Vincke

 So erreichen Sie uns:

 Zähringerallee 5

 32425 Minden

 Tel: 0571-44140

 Fax: 0571-62795

 Mailsekretariat@vincke- realschule.de

Werden Sie Mitglied im Förderverein
Beitrittserklärung 2017_neu.pdf (169.52KB)
Werden Sie Mitglied im Förderverein
Beitrittserklärung 2017_neu.pdf (169.52KB)
405388