Freiherr-von-Vincke-Realschule
Die Ganztagsrealschule in Minden

Berufsorientierung

Kontakt - Koordinatorin für Berufsorientierung: Anne Conradi (co@vincke-realschule.de)

Weitere Ansprechpartner: Ute Peters (pt@vincke-realschule.de)

Vincke ist Berufswahl- und Ausbildungsfreundliche Schule

Die Vincke ist ausgezeichnet worden als "Berufswahl- und ausbildungsfreundliche Schule" und erhielt das Siegel der Peter Gläsel Stiftung. Hier finden Sie die Laudatio der Preisverleihung.

 


Maßnahmen zur Berufsorientierung im Schuljahresverlauf

Die Berufsorientierung (BO) ist an das Fach Politik angebunden und wird nach Möglichkeit durchgängig von Klasse 8-10 von derselben Lehrkraft unterrichtet. Alle Politiklehrkräfte der Jg. 8/9 treffen sich wöchentlich zur BO-Teamsitzung, um den BO-Prozess zu gestalten und zu organisieren.

Die Berufsorientierung beginnt in der VINCKE mit der freiwilligen Teilnahme der Schüler*innen am Zukunftstag im Jahrgang 7.

Die obligatorische Berufsorientierung beginnt in Klasse 8 und ist in vier Phasen unterteilt: I Potentiale erkennen, II.  Kennenlernen der Berufsfelder, III. Praxis der Arbeitswelt erproben, IV. Konkretisierung der Berufswahl und konkrete Übergangsgestaltung. Alle vier Phasen werden im  Berufswahlpass dokumentiert und durch intensive Einzelberatung durch die Politiklehrkräfte und den Berufsberater der Agentur für Arbeit begleitet. Schüler*innen mit besonderem Unterstützungsbedarf und/oder einer Schwerbehinderung werden durch die StuBo für Förderschüler und den REHA-Berater der Agentur für Arbeit betreut. Für Schüler*innen mit besonderem Unterstützungsbedarf gibt es die Möglichkeit einer trägergestützten Berufsfelderkundung und eines trägergestützten Langzeitpraktikums.

Für die Berufsfelderkundungstage (Phase II) und das Praktikum (Phase III) werden Vincke-Schüler*innen besonders von unseren außerschulischen Partnern unterstützt. Unsere festen Kooperationspartner Melitta, AWO Ostwestfalen, Kaufland und Ornamin stellen mit anderen örtlichen Unternehmen und Einrichtungen bei Berufsorientierungsabenden Ausbildungsberufe vor und bieten den Schüler*innen Praktikumsplätze. Nach der Anschlussvereinbarung in der Phase der Konkretisierung der Berufswahl melden sich Ausbildungswillige bei der Jobbörse. Anschließend wird ein individuelles Bewerbungsmappentraining durch die Firma ORNAMIN angeboten.

Informationen über den Übergang in die weiterführenden Schulen (Gymnasium, berufl. Gymnasium, Gesamtschulen, Berufskollegs) erhalten die Schüler*innen an einem „Infoabend Weiterführende Schulen“ zu Beginn der Jahrgangstufe 10.

 


Curriculum der Berufsorientierung an der Freiherr-von-Vincke 

Verbindlich

 

Klasse 5-7
Schnupperphase

 

 

Klasse 8 
Potentiale ernennen -
Berufsfelder kennenlernen

 

 

 

Klasse 9
Praxis erproben
Übergänge gestalten 

 

 

Klasse 10
Übergänge gestalten
Entscheidungen konkretisieren 

 

  • Zukunftstag im Jg 7
  • Ende Klasse 7 Start reha Beratung für die SuS mit Schwerbehindertenausweis
  • Elterninfo zur Potentialanalyse (AfA, Träger,  Politiklehrkräfte)
  • Potentialanalyse
  • Einführung des Berufswahlpasses
  • Vorstellung des Berufsberaters
  • Vorstellung Berufe Universum
  • Auswertungsgespräch zur Potentialanalyse mit Eltern und SuS
  • Beratungsgespräch nach der PA mit der Agentur für Arbeit
  • Besuch der Berufsorientierungsmesse Go Future
  • Besuch der Praktikumspräsentation im Jg. 9
  • Berufsorientierungsabend mit SuS und Eltern
  • 3  Berufsfelderkundungen
  • Beratung fürs Praktikum Politiklehrkraft
  • Vorstellung Berufenet
  • Gendersensibler Mixedday
  • Berufsorientierungsabend
  • Beratung zum Praktikum durch die AfA und den Politiklehrkräfte
  • Vorstellung der Kooperationspartner
  • START- Speeddating mit Auszubildenden
  • Dreiwöchiges Betriebspraktikum
  • Auswertungsstunde nach dem Praktikum bei Klassenltg und Politiklehrkraft
  • Projekttag zum Praktikum- Präsentation der Ergebnisse für den Jahrgang 8
  • Praktikumsmappe zum Praktikum
  • Bewerbungstraining mit der BARMER
  • Praxiskurse für SuS mit besonderem Förderbedarf
  • Anschlussvereinbarung mit Politiklehrkraft, Schulsozialarbeit, Agentur für Arbeit
  • Informationsabend Weiterführende Schulen
  • Beratung der AfA für SuS ohne Perspektive mit Eltern


Freiwillig

 

Klasse 5-7
Schnupperphase

 

 

Klasse 8
Potentiale ernennen -
Berufsfelder kennenlernen

 

 

Klasse 9
Praxis erproben
Übergänge gestalten 

 

 

Klasse 10
Übergänge gestalten
Entscheidungen konkretisieren

 

  • Jg 5/6 Teilnahme am bundesweiten Zunkunftstag


  • Beratung nach dem Praktikum für Unentschlossene
  • Beratung AfA beim Elternsprechtag
  • Schnupperpraktikumstage bei unseren Kooppartnern
  • Bewerbungsmappencheck mit Ornamin
  • Beratung und Information zur Jöbbörse durch die AfA
  • Teilnahme am Tag der Logistik bei Spedition Schröder Schierenberg
  • Schnupperunterricht am Besselgymnasium für SuS mit FOR-Q
  • Schnupperunterricht am Freiherr-vom-Stein-BK
  • Workshoptag beim Leo-Symper Berufskolleg
  • Beratung durch die AfA
  • Bewerbungshilfen durch die ZAM/ Sprungbrett
  • Schnupperpraktikum bei WEZ, Ornamin, Melitta
E-Mail
Anruf
Karte
Infos