Freiherr-von-Vincke-Realschule

Die Ganztagsrealschule in Minden

Schulsozialarbeit

Sorgen, Stress, Probleme ... in der Schule, zu Hause und überhaupt ...? Keine Ahnung wie es weitergeht? - Kein Problem, da es die Schulsozialarbeit im Haus gibt. 

 

Ekko van der Made

Ich bin an fünf Tagen - also von Montag bis Freitag - an der Freiherr-von-Vincke-Realschule zu erreichen. 

Dort habe ich im 1. OG (Raum 1.09) mein Büro, wo ich auch telefonisch unter der Telefonnummer 0571-97208930 erreichbar bin. 

Per E-Mail bin ich ebenfalls erreichbar: e.vandermade@minden.de

Es liegt allerdings auch in der Natur dieses Berufes, dass ich oft im Schulgebäude unterwegs bin - z.B. in einer 
Klasse - im Lehrerzimmer oder auf dem Weg zu einem Hausbesuch bin. Für diese Fälle bin ich auf meinem 
Handy (0176-61869384) gut zu erreichen. Dort kann man auch eine Nachricht auf der Mailbox oder per SMS hinterlassen, falls ich mich z.B. gerade in einem Beratungsgespräch befinde. Ich rufe dann so schnell wie möglich zurück.

Wer Gesprächsbedarf hat, kann mich jederzeit persönlich ansprechen oder anrufen. Je nachdem wie mein 
Zeitplan aussieht, kann ein Gespräch sofort stattfinden oder wir vereinbaren einen Termin. 

… ich helfe Euch durch klärende Gespräche in einem vertraulichen und geschützten Rahmen! Zudem biete ich Euch, mit eurem Einverständnis, weiterführende Hilfe an.

 Darüber hinaus bin ich selbstverständlich auch für Eltern ansprechbar. 

Das Gesamtkonzept der Schulsozialarbeit an der Freiherr-von-Vincke-Realschule
konzept_sozialarbeit_fvv.pdf (238.72KB)
Das Gesamtkonzept der Schulsozialarbeit an der Freiherr-von-Vincke-Realschule
konzept_sozialarbeit_fvv.pdf (238.72KB)


 

Unser pädagogisches Leitbild

 Hier können Sie Mensabestellungen vornehmen

  Aktuelles aus der Vincke

 So erreichen Sie uns:

 Zähringerallee 5

 32425 Minden

 Tel: 0571-44140

 Fax: 0571-62795

 Mailsekretariat@vincke- realschule.de

Werden Sie Mitglied im Förderverein
Beitrittserklärung 2017_neu.pdf (169.52KB)
Werden Sie Mitglied im Förderverein
Beitrittserklärung 2017_neu.pdf (169.52KB)
458591