Freiherr-von-Vincke-Realschule

Die Ganztagsrealschule in Minden

Die Vincke – Gala 2018 

Am Freitag, 06.07.2018, lud die Freiherr-von-Vincke Realschule alle Schülerinnen und Schüler und ihre Familien zur „Vincke-Gala 2017/18“ ein. 

Alle Arbeitsgemeinschaften, Ergänzungsunterrichte, Klassen und auch einzelne Schülerinnen und Schüler konnten auf der Bühne in der Mensa präsentieren, was sie in diesem Schuljahr erarbeitet und vorbereitet haben. 

Nach der Begrüßung durch die Schulleiterin, Ria Urban, führten die Moderatoren des Abends, Hanna Mundhenke und Marlo Romao aus Kl. 9a, das Publikum durch das Programm. Es bot in diesem Jahr zahlreiche musikalische Beiträge, Balladen und ein beeindruckendes artistisches Finale.                                                                        „Flash the Beat“ unter der Leitung von Uwe Pacewitsch stimmte die Zuschauer mit afrikanischen Rhythmen ein, gefolgt von Carolina Behrens, Mayra Grabowsky, Leonie Meyer und Alanis Scheffer aus Kl. 6e mit dem überzeugend vorgetragenen Lied „Je ne parle pas francais“ von Namika. Der Chor mit Schülern und Schülerinnen aus Jg. 7 (Julia Berane) präsentierte „Was du Liebe nennst“ von Bausa und „Perfect“ von Ed Sheeran. Mit „All of me“ von J. Legend fesselten Tanja Madzuga, Kl. 7c, und Fatima Hayek, Kl. 8c, anschließend das Publikum. Den ersten Teil der Gala schlossen der „Cupsong“ der Kl. 6e (Julia Berane) und der Musik-Lehrer-Chor mit „Über den Wolken“ von R. Mey ab.                                                                                In der Pause, in der die Schülerfirma mit Getränken und sechs Schüler und Schülerinnen der Kl. 9b mit liebevoll vorbereiteten Snacks das Publikum erfrischten, hatten alle Gäste die Gelegenheit, eine kleine Kunstausstellung zu besichtigen. Bilder der Kunst-AG und des Kunst- Ergänzungsunterrichts in Jg.  9/10 (Frau Johne-Sander), Plakate zur Schöpfungsgeschichte von Kl. 5b (Jens Hildebrandt) und drei Bilder der Sieger des Malwettbewerbs in Jg. 7 (Cornelia Carstensen) waren zu sehen. Die Blechbläser-AG unter der Leitung von Lothar Euen und mit Verstärkung durch Stefan Fabry riefen alle Zuschauer mit vier Stücken zurück zur Bühne: „Intrade“, „Have Fun“, Nearer My God To Thee“ und „Swinging Bear“ waren zu hören. Zwölf Schüler und Schülerinnen der Kl. 7a trugen anschließend zwei Balladen, „Der Lotse“ von L. Giesebrecht und „Der Erlkönig“ von J. W. v. Goethe, einstudiert mit Anne Conradi, lebendig und gekonnt vor. Der Musik-Lehrer-Chor schloss sich mit „Wild World“ von C. Stevens und „Hallelujah“ von L. Cohen an, bevor Claudia Bieber aus Kl. 9c auf der E-Gitarre „Stairway to Heaven“ von L. Zepelin einfühlsam interpretierte. Lewis Lohmann aus Kl. 8a rundete mit einer zirkusreifen und atemberaubenden Jonglage mit dem Diabolo das Programm ab.

Das Publikum honorierte die Leistung aller Beteiligten beim abschließenden Finale auf der Bühne mit wohl verdientem Applaus. Schulleiterin Ria Urban und die Organisatorin der Vincke-Gala, Christiane Stein-Wischmeyer, dankten allen für ihren Beitrag zum Programm und für die Bühnentechnik, die Axel Proschko und Julia Berane übernahmen.

ST, 10.07.2018